AGA
Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
Aktuelles
AGA-Mitgliedsantrag
AGA-Kongress 2017
Schließe Grafikleiste

Zurück zu Allgemeine Informationen Zurück zu Allgemeine Informationen

Europas grösste Fachgesellschaft für Arthroskopie – Drehscheibe bei Aus- und Weiterbildung in Arthroskopie und Gelenkchirurgie

 

Die „AGA - GESELLSCHAFT FÜR ARTHROSKOPIE UND GELENKCHIRURGIE" (Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie)​ ist mit derzeit mehr als 4.600 Mitgliedern Europas größte Fachgesellschaft  für Arthroskopie. 

Die AGA bietet ein breitgefächertes Aus- und Weiterbildungsprogramm an. Dieses Programm ist ausgerichtet auf alle Ausbildungsstufen, vom Studenten bis zum versierten Arthroskopeur und Gelenkchirurg.  


  

 


Liebe AGA Mitglieder,

wir alle sind stolz auf die Entwicklung der AGA in den letzten 30 Jahren. In dieser Zeit hat sich die AGA zu einer Drehscheibe bei der Aus- und Weiterbildung im Bereich der Arthroskopie und Gelenkchirurgie etabliert.

 

Durch AGA zertifizierte Kurse und der Zeitschrift „Arthroskopie“, die nicht auf Impakt-Faktor sondern auf anschauliche Wissensvermittlung ausgerichtet ist, konnten eine enorme Menge an Ärzten in arthroskopischen Techniken aus- und weitergebildet werden. Daher kann man mit Recht behaupten, dass die AGA an dem heutigen Bekanntheitsgrad und an der Akzeptanz der Arthroskopie maßgeblich beteiligt war.

 

Die Entwicklung bleibt aber nicht stehen, sondern geht weiter. Die AGA hat entdeckt, dass man nicht früh genug mit der Ausbildung anfangen kann. Neu eingeführte AGA-Programme für Studenten (AGA-Studenten) und Assistenten (Forum AGA-Assistenzärzte) sind auf enormes Interesse gestoßen. Eine flächen-deckende Verbreitung im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus bietet weiteres Potential in den nächsten Jahren.

 

Die AGA sieht sich auch als Sprachrohr der arthroskopisch tätigen Operateure gegenüber der Politik und den Kassenvertretern. Bei dem zunehmenden Kostendruck im Gesundheitssystem gilt es, arthroskopische und gelenkchirurgische Eingriffe adäquat vergütet zu bekommen. Natürlich sind wir auch gefordert, die Wirksamkeit unseres ärztlichen Handelns nachzuweisen. Durch die aktuelle Einführung eines deutschsprachigen Arthroskopieregisters werden wir eine weitere Möglichkeit erhalten, den Therapieerfolg arthroskopischer und gelenkchirurgischer Techniken zu belegen.

 

Die AGA wird zunehmend auch international wahrgenommen. Die AGA ist aufgefordert, ihren Beitrag auf internationaler, insbesondere europäischer Ebene zu leisten. Insbesondere bei Aus-und Weiterbildung aber auch bei dem wissenschaftlichen Beleg an Wirksamkeit unserer hoch effektiven und effizienten Operationstechniken sind wir auf den internationalen Schulterschluss mit anderen Gesellschaften angewiesen.

 

Es ist mir eine Ehre, dass ich in den nächsten 2 Jahren Präsident dieser Gesellschaft sein darf und ich freue mich darauf,
der AGA Impulse in dieser Richtung geben zu dürfen.



 

Mit herzlichen Grüßen


Peter Angele


AGA-Präsident

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. med. Peter ANGELE
Universitätsklinikum Regensburg
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg. Deutschland
Sporthopaedicum
Hildegard v. Bingen Straße 1
93053 Regensburg, Deutschland
www.uniklinikum-regensburg.de
www.sporthopaedicum.de

 

 

 

 

 

Zurück zu Allgemeine Informationen Zurück zu Allgemeine Informationen