AGA
Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
Aktuelles
AGA-Mitgliedsantrag
AGA-KONGRESS 2019 in Mannheim
Schließe Grafikleiste

Zurück zu NEWS Zurück zu NEWS

Bericht vom 2. STArt - Kurs ( AGA-Simulatior-Trainingskurs Arthroskopie )

Datum: 13.09.2018

 

 

 

Als Vorkurs zum alljährlichen AGA-Kongress 2018 - heuer in Linz, Kongresspräsident Dr. Dirisamer - versammelten PD Hermann Anetzberger und Dr. Stephan Reppenhagen als wissenschafltiche Leiter im Rahmen des

2. STArt  - Kurs( AGA-Simulatior-Trainingskurs Arthroskopie ) 

von 11.-12.9.2018 in Linz

wieder eine Handvoll motivierter AGA-Instruktoren ( Bernd Döring, Hansjörg Eickhoff, Florian Haasters, Michael Mohr und FJ Seibert ) zur Abarbeitung des intensiven Kurscurriculums mit den engagierten und interessierten Teilnehmern von verschiedensten Nationalitäten

( Deutschland, Österreich, Schweiz, Griechenland, Kroatien, Rumänien und der Ukraine ).

 

 

 

 

Fr. Dr. Schader - Kursteilnehmerin - schildert Ihre Eindrücke:

"Der Simulator Kurs hat jegliche Erwartung übertroffen.
Mit einem Zeitraum von nur zwei Tagen würde man denken, nur die Grundlagen der Arthroskopie zu erlernen und diese hoffentlich zu behalten. Doch ganz nach dem Motto eines Vortragenden, der ein Zitat von Konfuzius einbrachte, sollten wir in diesem Kurs nicht nur die Theorie hören und sie sofort wieder vergessen, oder einen diagnostischen Rundgang sehen und vielleicht behalten. Nein, wir durften mittels VirtaMed Simulatoren üben, üben und nochmals üben bis wir nicht nur den diagnostischen Rundgang des Knies und der Schulter beherrschten, sondern auch therapeutische Interventionen wie Meniskusteilresektionen oder sogar VKB Rekonstruktionen am Modell trainieren.
Spielerische Intermezzos, wie „Catch the stars“, um freie Gelenkskörper zu fangen oder sogar Tetris zu spielen, um den bimanuellen Umgang mittels Grasper und Kamera zu trainieren, lockerten den doch strengen Zeitplan auf.
Ein Ranking innerhalb der Gruppen förderte zusätzlich die Motivation während der einzelnen Aufgaben, sodass wir jede Chance nutzten, um an den Simulatoren zu trainieren.
Bewertet wurden unter anderem der Knochenkontakt mit den Instrumenten und der Weg der Kamera und der Instrumente im Gelenk sowie die exakte Ausführung der angegebenen Übung. Die Instruktoren ( intensives Teaching 2 zu 1 ) standen uns jederzeit mit Rat und Tat kompetent zur Seite und verrieten uns die Tipps und Tricks der „alten Hasen“.
Die beiden Gruppen wechselten sich zwischen theoretischen Grundlagen, vermittelt in kleinen Kurzvorträgen der Instruktoren, und praktischem Training ab. So war man stets gefordert, aber nicht überfordert und konnte so viel wie möglich aus dem Kurs mitnehmen. Belohnt wurden wir mit einer ausgiebigen Mittagspause und stets ausgezeichneter Verpflegung im Courtyard Marriott.
Das Level der Teilnehmer reichte von blutigen Anfängern bis zu erfahrenen Arthroskopeuren und doch wurde jeder angesprochen und seinem Level entsprechend trainiert.
Alles in allem, hat sich jeder Cent, des durch VirtaMed unterstützen Kurses, gelohnt und ich kann ihn nur wärmstens  weiterempfehlen!"

 

Herzlichen Dank für die tolle Organisation und den wieder tollen Support durch Virtamed.

 

Wir wünschen Kollegen Dirisamer und dem Organisationsteam einen erfolgreichen Kongress und freuen uns auf die nächsten STArt-Aktivitäten im Rahmen der AGA ( nächster Kurs im Rahmen der DGOU in Berlin Okt/2018 )

 

Univ. Prof. Dr. med. Mag. Franz Josef Seibert

Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie, Graz

 

 

 

Zurück zu NEWS Zurück zu NEWS