AGA
Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
Aktuelles
AGA-Mitgliedsantrag
AGA-Kongress 2017
Schließe Grafikleiste

Mitglieder des AGA-Hüftkomitees

[mehr...]


Degenerative Hüftgelenkerkrankungen - Behandlungsempfehlung der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA-Hüft-Komitee)

vom 28.06.2017

Das femoroacetabuläre Impingement (FAI), die residuelle Hüftdysplasie, andere im Wachstumsalter erworbene Fehlstellungen und Fehlformen, freie Gelenkkörper und posttraumatische Fehlstellungen sind nachgewiesene präarthrotische mechanische Deformitäten.  Gelenkerhaltende Eingriffe haben die Aufgabe, diese Präarthrosen zu beseitigen mit dem Ziel der Schmerzreduktion, Verbesserung der Gelenkfunktion und des langfristigen Gelenkerhalts. Die operative Therapie des FAI führt basierend auf Evidenzlevel III und IV zu Schmerzreduktion, Funktionsverbesserung und subjektivem Wohlbefinden. Eine Verzögerung sekundär degenerativer Veränderungen und ein langfristiger Gelenkerhalt durch eine Behandlung des FAIs sind aktuell noch nicht nachgewiesen, erscheinen aber sehr wahrscheinlich Die Behandlung des symptomatischen FAI wird als Konsens des Expertenrats eindeutig empfohlen.

[mehr...]


Dokumentationsbogen zur Arthroskopie des Hüftgelenkes

[mehr...]


Aktivitäten des AGA-Hüftkomitees (August 2014)

Lesen Sie hier mehr
[mehr...]