AGA
Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
Aktuelles
AGA-Mitgliedsantrag
AGA-KONGRESS 2019 in Mannheim
Schließe Grafikleiste

Zurück zu Knie-Knorpel/Menikus Zurück zu Knie-Knorpel/Menikus

Informationen

 

Aufgaben

Das AGA-Knie-Knorpel-Meniskus Komitee legt seinen Fokus auf den Erhalt und die Wiederherstellung der Funktion insbesondere des Kniegelenkes. Besondere Schwerpunkte dabei sind die Weiterbildung von Ärzten, die Planung von multizentrischen Studien, die Öffentlichkeitsarbeit und Stellungnahmen zu berufspolitischen Themen.

 

Durchführung von Umfragen zu OP Verfahren und Nachbehandlung:

Salzmann et al. Cartilage repair approach and treatment characteristics across the knee joint: An European survey. AOTS 2011

Vogt et al. Practice in rehabilitation after cartilage therapy: an expert survey. AOTS 2013

 

Metanalysen:

Kühle et al. Treatment of osteochondral fractures of the knee: a meta-analysis of available scientific evidence. Int. Orthop. 2013

 

Berufspolitik:

 

Öffentlichkeitsarbeit:

Beispiel: Doppelseitiges Interview in der TZ München 2016 zum Thema: Gelenkerhalt und Arthrosetherapie. (Angele, Braun, Niemeyer, Vogt)

 

Studien/Forschung:

Laufende Studien:

Prospektive Studie zur „Sandwich Plastik“ bei großen osteochondralen Defekten. Gefördert von der AGA. (Verantwortlich: Holwein und Vogt)

Stand: Manuskript wird erstellt.

Tab. Aktueller klinischer Follow-up nach MACT plus Spongiosaplastik

 

Abb. Osteochondrale Läsion Femurkondylus

 

Geplante/bzw. diskutierte Studien:

 

Mitwirkung an AGA Akademie Kursen:

 

Planung von Sitzungen: u.a. AGA Kongress, DGOU, NOUV, GOTS

 

MITGLIEDER und GÄSTE des Komitees

 

Kontakt:

aga-komitees@chello.at

 

 

 

 

Zurück zu Knie-Knorpel/Menikus Zurück zu Knie-Knorpel/Menikus