AGA
Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
Aktuelles
AGA-Mitgliedsantrag
AGA-KONGRESS 2019 in Mannheim
Schließe Grafikleiste

Zurück zu Berichte Zurück zu Berichte

Bericht vom ALWIN JÄGER STIFTUNG Basiskurs 3.-4.11.2014

ALWIN JÄGER STIFTUNG Basiskurs Knie- und Schulterarthroskopie für Anfänger

Am 3. und 4. November fand in München der von der Alwin-Jäger-Stiftung ins Leben gerufene „Basiskurs Knie- und Schulterarthroskopie“ statt. Vier AGA-Studenten durften auch daran teilnehmen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Kursleiter Dr. Frederic Welsch sowie Vorstandsvorsitzende Heike Jäger, folgte eine Einführung in die Arthroskopie von Dr. Björn Drews mit dem Schwerpunkt Portalanlage und diagnostischer Rundgang. Anschließend wurden Meniskusverletzungen (Prof. R. Seil), vorderes Kreuzband (Prof. G. Bauer) sowie Knorpelverletzungen am Knie (Dr. T. Vogel) thematisiert. Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann ins Lab. Dabei standen uns 30 Teilnehmern zehn voll ausgestattete Arbeitsplätze zur Verfügung, an denen wir das zuvor theoretisch abgehandelte Wissen praktisch umsetzten konnten. Durch die persönliche Betreuung in Kleingruppen und den hilfreichen Tipps und Tricks konnten auch Anfänger schnelle Fortschritte im Bereich der Meniskus-, Kreuzband- oder Knorpelversorgung erzielen. Nach lehrreichen aber anstrengenden fünf Stunden minimalinvasiver Kniechirurgie ging es anschließend hungrig in den Paulaner-Keller zum gemeinsamen Abendessen.

Tag Zwei stand ganz im Zeichen der Schulterchirurgie. Wie am ersten Tag wurde uns zuerst das theoretische Grundgerüst der Portalanlage und des Rundgangs (Dr. M. Jäger), der Rotatorenmanschettenläsion (Prof. A. Imhoff), der Schulterinstabilität (Dr. T. Stein), der AC-Gelenksverletzung (Dr. T. Stein), sowie der Tendinitis calcarea und Outlet-Impingemet (Prof. H. Meier) gegeben. Anschließend durfte jeder Teilnehmer sein theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen, was dank der optimalen Betreuung wiederum ausgezeichnet gelang.
Abschließend kann man sagen, dass der „Basiskurs Knie- und Schulterarthroskopie“ der Alwin-Jäger-Stiftung eine einmalige Gelegenheit ist, unter professioneller Betreuung und in familiärer Atmosphäre die ersten Schritte der arthroskopischen Knie- und Schulterchirurgie zu erlernen. Die Veranstalter und Instruktoren verstanden es, an beiden Tagen Theorie und Praxis perfekt miteinander zu verknüpfen und dadurch bei uns Teilnehmern einen größtmöglichen Lernerfolg zu erzielen.

Bedanken möchten wir uns beim Kursleiter Dr. Frederic Welsch, der Organisatorin hinter den Kulissen Mirjam Bidner, allen Vortragenden und Instruktoren sowie klarerweise bei Heike Jäger und der Alwin Jäger Stiftung, ohne die dieser Kurs nicht stattfinden würde.

Wir AGA-Studenten sagen: DANKE!
Armin Runer
Elmar Herbst
Jakob Schanda
Philip Nolte

Hier ist das Kurs-Programm als PDF.                                                                  



 

Zurück zu Berichte Zurück zu Berichte