AGA
Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
Aktuelles
AGA-Mitgliedsantrag
AGA-KONGRESS 2019 in Mannheim
Schließe Grafikleiste

Zurück zu Berichte Zurück zu Berichte

Bericht vom Wiener Intensivkurs Sprunggelenk-Funktionserhaltende Chirurgie am Fuß und Sprunggelenk 17.-19. März 2016

 

Dr.med.univ. Pejman Ziai und Dipl.-Sportwissen.Dr.med. Thomas Buchhorn ermöglichten AGA-Studenten die Teilnahme am

F.A.M.E. hands-on Kurs  "Funktionserhaltende Chirurgie am Fuß und Sprunggelenk"

der in Wien vom 17.-19. März 2016 stattfand.

 

Insgesamt neun AGA Studenten aus Wien und Graz folgten dieser Einladung und fanden sich Freitagmorgen am Anatomischen Institut der Medizinischen Universität Wien ein.

 

 

Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Organisatoren wurde ein Ausblick gegeben: Der Kurs war in drei Abschnitte gegliedert die jeweils aus einem theoretischen und einem praktischen Teil bestanden.

 

 

Der Vormittag begann mit einem Überblick über die Anatomie und Biomechanik des Rückfußes, einer Exploration der Lagerung, Portal-Setzung und der arthroskopischen Anatomie.

Wir Studenten waren für diesen Überblick dankbar, denn er lieferte uns eine gute Grundlage für die weiteren Vorträge und die anschließenden praktischen Tätigkeiten im Labor.

 

 

AGA-Studenten im Labor

 

Hier hatten wir nicht nur die Möglichkeit den Operateuren über die Schulter zu schauen, sondern es standen sogar 2 Präparate für uns Studenten zur Verfügung. Unter Anleitung von erfahrenen Instruktoren durften wir erste Schritte in der Arthroskopie des Fuß,- und Sprunggelenkes wagen. In erster Linie konnten wir die Portal-Setzung üben und uns mittels arthroskopischen Rundgang im Sprunggelenk zurechtfinden.

 

Auf ein gutes Mittagessen folgte der zweite Schwerpunkt, der sich mit Fehlstellungen, komplexen Instabilitäten und osteochondralen Läsionen beschäftigte. Ein ungemein großes Thema, welches sehr kompakt und übersichtlich präsentiert wurde. Im praktischen Teil konnten wir Studenten unsere Arthroskopie-Skills weiter verbessern und auch Bandplastiken bzw. Syndesmosenstabiliserungen vornehmen.

 

Am Abend fand man sich zu traditionellen Tafelspitz in einem bekannten Wiener Restaurant ein-auch hier waren wir AGA-Studenten herzlich willkommen.

 

Gesellschaftsabend im Plachutta

 

Der letzte Schwerpunkt widmete sich am nächsten Tag dem Gelenkersatz und den Arhtrodesen. Ein spannendes Thema, welches auch unter den Vortragenden und den Teilnehmern ausreichend diskutiert wurde.

Im Labor durften wir Knorpelentfernungen mit anschließender operativer Gelenkversteifung unter Bildwandlerkontrolle vornehmen. Ganz bestimmt das Highlight für uns Studenten.

 

Wir blicken auf einen sehr lehrreichen Kurs zurück der es uns Studenten ermöglichte nicht nur einen Einblick in die Chirurgie am Fuß und Sprunggelenk zu bekommen, sondern auch praktische Erfahrungen zu sammeln.

Unser Dank gilt hierbei in erster Linie den beiden wissenschaftlichen Leitern Dr.med.univ. Pejman Ziai und Dipl.-Sportwissen.Dr.med. Thomas Buchhorn und dem Instruktor und ehemaligen AGA-Studenten Dr.med.univ.Florian Wenzel, der uns Studenten jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stand sowie allen Referenten und Instuktoren.

Vielen Dank auch an den Veranstalter DJO Global, der uns Studenten organisatorisch hervorragend betreute.

 

 

Gruppefoto mit den Vortragenden

 

Bericht von Lukas Moser

AGA-Student aus Wien

 

 

 

 

Zurück zu Berichte Zurück zu Berichte