AGA
Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
Aktuelles
AGA-Mitgliedsantrag
AGA-KONGRESS 2019 in Mannheim
Schließe Grafikleiste

Zurück zu Berichte Zurück zu Berichte

Bericht vom Patella International IV Symposium - 27.-28.01.2017 in Linz

 

Von 27. bis 28.01.2017 fand im Ars Electronica Center, Linz unter dem Vorsitz und unter der Organisation von Priv.-Doz. Dr. med. René Attal und Dr. med. univ. Florian Dirisamer

das Patella International IV Symposium statt.

 

Unfallchirurgen und Orthopäden aus aller Welt  versammelten sich in der Sky Lounge des AEC um bei großartiger Aussicht auf Linz verschiedensten interessanten Vorträgen zum Thema Patella Gehör zu schenken. Trotz des dicht gepackten Programms, herrschte eine sehr angenehme entspannte Atmosphäre, die ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen ließ.

 

Es gab breit gestreute Vorträge, die sich nicht nur um die neuesten Untersuchungs- und Operationstechniken drehten, sondern auch Grundlegendes und nicht weniger Wichtiges wie Anatomie, Biomechanik und Schmerz behandelten.

 

Vortragende waren zum Beispiel Dr. med. David Dejour aus Frankreich oder Dr. med. Petri Sillanpäa aus Finnland. Unterstützt wurden die wichtigsten Aspekte mit Videomaterial und zwischendurch gab es sog.  „Mini-Battles“ bei denen die Vor- und Nachteile zweier Operationstechniken erörtert wurden.

 

 

 

Der zweite Teil, ein Cadaver Course, dieser Veranstaltung findet Mitte Februar statt, bei dem die hier gelernten Sachen in die Praxis umgesetzt werden und fleißig geübt werden kann. Schade, dass ich bei dem Teil nicht dabei sein werde.

 

Samstagabend gab es optional die einzigartige Gelegenheit an einer Führung durch das AEC teilzunehmen. Goldstück des AEC ist der sogenannte „Deep Space“. Ein 3D Raum mit einer 16x9m Leinwand, auf der man diverseste Dinge, darunter auch den menschlichen Körper überdimensional groß in 3D betrachten kann bzw. Bilder mit einer Auflösung von 8k bestaunen kann.

 

Für mich war es die erste AGA Veranstaltung, und bestimmt erst eine von vielen die noch kommen werden. Es war alles in allem ein äußerst lehrreiches, spannendes und motivierendes Wochenende und ich bin sehr dankbar dafür, dass ich die Möglichkeit dazu

bekommen habe!

Herzlichen Dank an die Veranstalter, die mir die kostenfreie Teilnahme ermöglicht haben.

 

Carola Hanreich

AGA-Studentin

Med. Universität Wien

 

 

 

 

 

 

Zurück zu Berichte Zurück zu Berichte