AGA
Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
Aktuelles
AGA-Mitgliedsantrag
AGA-KONGRESS 2019 in Mannheim
Schließe Grafikleiste

Zurück zu Berichte Zurück zu Berichte

Bericht vom 3. AGA-Studententag in Würzburg am 25.2.2017

 

 

Am 23.2.2017 fand nun bereits zum dritten Mal ein AGA-Studententag am König-Ludwig-Haus in Würzburg statt,

bei dem teilnehmenden Studenten eingeladen waren selbst Hand anzulegen und ihre praktischen Fähigkeiten mit dem Arthroskop zu verbessern.

Organisiert wurde der Workshop von Dr. Stephan Reppenhagen, Oberarzt am König-Ludwig-Haus, gemeinsam mit dem Organisator der Würzburger AGA-Studenten Lennart Schröder.

 

 

 

 

 

 

 Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die Firmen Bauerfeind, Aesculap und Virtamed,     sodass  die 11 teilnehmenden Studenten an diversen Schulter- und Kniemodellen, sowie einem  virtuellen  Arthroskopiesimulator unterschiedliche Techniken der Arthroskopie vom  diagnostischen  Rundgang  bis zu arthroskopischen Nahttechniken des Meniskus  trainieren  konnten.

 

 

 

 

 

Das Programm begann mit einem kurzen Vortrag über die Grundlagen des arthroskopischen Arbeitens, sowie den technischen Voraussetzungen und Geräten, die für eine derartige Operation benötigt werden. Anschließend wiesen Dr. Marlen Wiedmann und Dr. Manuel Weißenberger die Studenten in die anatomischen und technischen Grundlagen der Schulter- und Kniegelenksarthoskopie ein, bevor sich die Studenten in Zweierteams auf die verschieden Übungsstationen verteilen durften, um unter der fachmännischen Anleitung der Dozenten selbst Hand an die Arthroskope zu legen.

 

 

Durch die kleine Teilnehmergruppe und den insgesamt fünf Instruktoren war ein sehr persönliches und intensives Arbeiten möglich, sodass sich sehr schnell Lernerfolge einstellen konnten und die Studenten jederzeit kompetente Ansprechpartner für ihre Fragen zur Seite stehen hatten.

 

 

Nach einer kleinen Mittagspause standen nun mögliche Komplikationen und verschiedene Techniken zur Meniskusnaht, vorgetragen von AGA- Instruktor PD Dr. Thomas Barthel und Dr. Stephan Reppenhagen auf dem Programm, bevor es dann wieder an das praktische Üben der zuvor vorgestellten Nahttechniken und das Bergen von freien Gelenkkörpern ging.

 

 

Als Abrundung des Nachmittgas, erhielten die Studenten als letzten Programmpunkt noch einen Kurs zu klinischen Untersuchungsmethoden von Schulter- und Kniegelenk, bei dem sie sich gegenseitig untersuchten und Einblicke in die Ultraschalldiagnostik selbiger Gelenke erhielten.

 

Insgesamt war auch der dritte AGA-Studententag in Würzburg ein voller Erfolg, was sich in der Begeisterung und der großen aktiven Mitarbeit der Teilnehmer widerspiegelte.

 

Der dritte AGA- Studententag in Würzburg war wieder ein voller Erfolg! Die 11 teilnehmenden Studenten waren alle begeistert von der persönlichen 2:1 Betreuung durch die Instruktoren und es gab anschließend nur positive Kritik! Hauptorganisator Dr. Stephan Reppenhagen und AGA-Instruktor PD Dr. Thomas Barthel standen während des gesamten Tages für Fragen zur Verfügung und waren Hauptverantwortlich für den theoretischen Input des sehr praktisch orientierten Tages. VIELEN DANK an die INSTRUKTOREN !

 

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein gemeinsames Abendessen in gemütlicher Runde, sodass wir uns jetzt schon wieder auf den nächsten AGA-Studententag in Würzburg freuen können.

 

Benjamin Barth

AGA- Student

Universität Würzburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zu Berichte Zurück zu Berichte